Kreistag beschließt nächste Phase für Stadionumbau

Geschrieben am: 21. Juni 2013 von
2

Vergabeverfahren kann beginnen


Mit 61 Ja-Stimmen, 22 Nein-Stimmen und 5 Stimmenthaltungen wurde am 20.05.2013 auf der Kreistagssitzung die Vergabe der Generalplanungsleistung zur Teilsanierung des Sparkassen-Erzgebirgsstadions beschlossen.

Nach dem bestätigten doppischen Haushalt gab der Kreistag damit grünes Licht für ein 2-stufiges VOF (Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen)-Verfahren. Aus allen Bewerbern werden vier Planungsbüros ausgewählt, die einen Lösungsvorschlag sowie eine Präsentation erarbeiten. Maßgeblich ist dabei die durch den Kreis- und Finanzausschuss vorgegebene Aufgabenstellung.
Die Auswahl der Unternehmen, die Bewertung der Lösungsvorschläge und der Präsentation erfolgt durch ein neunköpfiges Bewertungsgremium. Dieses besteht aus fünf fachlich kompetenten Personen sowie vier Personen, die mit den örtlichen Begebenheiten besonders vertraut sind. Ausgewählt werden sie vom Präsidenten der Ingenieurkammer Sachsen, von den Kreistagsfraktionen CDU, DIE LINKE, FWE sowie vom FC Erzgebirge Aue e.V.

 

Insgesamt sollen zwischen 15 und 20 Millionen Euro in den Umbau fließen. Die genaue Höhe hängt davon ab, welche zusätzlichen Mittel durch den FCE, die Stadt Aue sowie im Zuge der angestrebten Vorsteuerabzugsberechtigung generiert werden können.

Das Stadion befindet sich in einem Zustand, der erhebliche Investitionen erfordert, sodass der Erzgebirgskreis gezwungen ist, entweder in eine Generalsanierung oder einen Ersatzneubau zu investieren, um die Lizenzfähigkeit des Profifußballs – insbesondere aufgrund der Auflagen der Deutschen Fußballliga (DFL) – zu erhalten.

zur kompletten Meldung des Lankreises: www.erzgebirgskreis.de


2 Responses to Kreistag beschließt nächste Phase für Stadionumbau

  1. Andre Pfeil had this to say about that:

    Man hört seit einem viertel Jahr keinen Pieps mehr.Sind hier alle eingeschlafen,oder wollen wir uns aus Kostengründen das neue Stadion in Zwickau mit dem FSV teilen?Wo ist denn unser Modell.In den Medien hört man immer nur Chemnitz,Zwickau!Nervig

  2. Jurie had this to say about that:

    Ja, es ist ruihig geworden. Warum wird hier nicht die “Aufgabenstellung”für die Planungsbüros mal veröffentlicht???
    Im Grunde weiß man hier immer noch nicht was der Verein so richtig will!!
    Gruß Jurie

Schreibe deinen Kommentar, dein Feedback oder deine Meinung hier

Deine E-Mail ist bei uns sicher. Sie wird nicht verffentlicht oder weitergegeben.Fehlende Einträ;ge sind markiert*

*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Social Widgets powered by AB-WebLog.com.